Die Wahl der richtigen Hosenträger: Was ist zu beachten?

Sie haben sich also entschieden, Hosenträger zu tragen, aber wie wählen Sie die richtigen aus? Es gibt ein paar Dinge, die Sie beachten müssen, wie zum Beispiel:

– Länge
– Breite
– Material
– Leder

Schauen wir uns jeden dieser Punkte etwas genauer an.

Länge

Die gute Nachricht: Die Wahl der richtigen Länge von Hosenträgern ist eigentlich ziemlich einfach! Obwohl es verschiedene Längen gibt, sind Hosenträger in der Regel um die 46 Zoll lang, und sie sind fast immer verstellbar. Wenn Sie sich Sorgen machen, dass sie zu kurz sind, gibt es Unternehmen, die Hosenträger auf Bestellung in einer individuellen Länge anfertigen.

Breite

Die übliche Breite für Hosenträger ist 1 ⅜ Zoll. Diese Breite ist für die meisten Männer geeignet, aber es gibt ein paar Vorbehalte:

– Wenn Sie ein großer Kerl sind oder einen konservativeren Look rocken wollen, können Sie breitere Hosenträger tragen, bis zu 2 Zoll breit.

– Wenn Sie ein dünner Kerl sind oder einen kantigen, trendigen Look anstreben, könnten dünnere Hosenträger eine gute Wahl sein. Tragen Sie nur keine dünneren als 1 Zoll, da diese nicht nur ein bisschen albern aussehen, sondern auch nicht funktionell sind!

Material

Die Wahl des Materials für Ihre Hosenträger ist eine ganz persönliche Entscheidung. Schauen Sie sich an, was Sie sonst noch tragen – vielleicht möchten Sie Hosenträger aus Wolle, die zu Ihrem Tweed-Anzug passen, oder Hosenträger aus Seide, wenn Sie z. B. an einer Veranstaltung mit Smoking teilnehmen. Sie müssen auch nicht mit den Stoffen übereinstimmen – manchmal kann es schön sein, ein Material für Ihre Hosenträger zu wählen, das mit dem Rest Ihres Outfits kontrastiert.

Leder

Eine Regel ist wichtig zu beachten, wenn Sie Hosenträger rocken. Die Lederenden Ihrer Hosenträger sollten immer zu Ihren Schuhen passen. Wenn Sie also eine schwarze Hose und braune Schuhe tragen, sollten Sie diese mit Hosenträgern mit braunen Lederenden kombinieren – und wenn Sie eine Aktentasche oder Tasche aus Leder haben, sollte diese idealerweise die gleiche Farbe haben. Wie zum Beispiel Hosenträger in blau.

Obwohl dies als eine ziemlich wichtige Regel angesehen wird, müssen Sie nicht danach leben oder sterben, solange Sie versuchen, Zusammenstöße zu vermeiden!

Sollten Hosenträger zu Anzug, Hemd und Krawatte passen?

Das ist eine Frage, die sich viele Männer stellen – wenn es darum geht, wie man Hosenträger trägt, müssen sie zu Anzug, Hemd und Krawatte passen? Die Antwort ist nicht so einfach, wie Sie vielleicht denken. Deshalb haben wir diese praktische Tabelle erstellt, damit Sie Ihre Hosenträger auf einen Blick auf Ihr Outfit abstimmen können:

Die allgemeine Regel bei der Auswahl von Hosenträgern ist, dass sie immer dunkler sein sollten als Ihr Hemd. Das ist der Grund, warum marineblaue Hosenträger so gut zu einem hellblauen oder weißen Hemd aussehen, und warum Sie keine hellgrauen Hosenträger zu einem burgunderroten oder schwarzen Hemd tragen sollten!

Gehen Sie auf Nummer sicher und wählen Sie eine einfarbige Farbe, wenn Sie eine formelle Veranstaltung besuchen oder ins Büro gehen – für ein Date oder eine weniger formelle Veranstaltung können Sie mit einem gemusterten Paar davonkommen. Ein schlichtes schwarzes oder marineblaues Paar Hosenträger ist eine vielseitige Wahl, aber wenn Sie sich mutig fühlen, können Sie Hosenträger tragen, die eine Sekundärfarbe in Ihrem Outfit aufgreifen oder ergänzen. Wählen Sie zum Beispiel Hosenträger mit silbernen Beschlägen, die zu einer silbernen Krawattennadel oder einer silber gemusterten Krawatte passen.

Tragen von Hosenträgern zu einer Hochzeit

Hosenträger sind ein Muss für die meisten Anlässe mit schwarzer Krawatte, und obwohl Sie sie nicht zu einer Hochzeit tragen müssen, sind sie eine tolle Alternative zu einem Gürtel. Wenn Sie sich fragen, was Sie zu einer Hochzeit tragen sollen, sind hier ein paar Dinge, die Sie beachten sollten:

Wenn Sie einer der Trauzeugen sind, haben Sie vielleicht alle unterschiedliche Outfits, werden aber gebeten, die gleiche Farbe/den gleichen Stil von Hosenträgern zu tragen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich an die Wünsche der Braut halten, da dies das einzige Gemeinsame sein könnte, das Sie alle tragen – und wenn Sie der Sonderling sind, könnte das die Hochzeitsfotos ruinieren!

Hosenträger sind eine großartige Möglichkeit, einem Hochzeitsoutfit Persönlichkeit zu verleihen, aber denken Sie an die folgende Regel:

– Wenn Sie eine gemusterte Krawatte tragen, entscheiden Sie sich für einfarbige Hosenträger

– Wenn Ihre Krawatte einfarbig ist, können Sie gemusterte Hosenträger tragen, wie z.B. kariert, kariert, gestreift oder gepunktet – je nach dem Rest Ihres Outfits
Hosenträger und eine Fliege können adrett aussehen, aber es ist wichtig, es richtig zu machen: Tragen Sie keine Hosenträger zum Anstecken oder eine Fliege zum Anstecken!

Letztendlich sind Hosenträger das ideale Accessoire für eine Hochzeit und können einen eleganteren, formelleren Look bieten als das Tragen eines Gürtels – aber was immer Sie tun, lassen Sie sich nicht dazu verleiten, beides zu tragen!

Hochzeitsfotograf

Der schönste Tag des Lebens möchte natürlich optimal in Szene gesetzt werden. Bei der Planung stellt sich oftmals die Frage. Wie lange sollte man einen Hochzeitsfotografen buchen? Haben professionelle Fotos bei Ihnen einen hohen Stellenwert oder benötigen Sie nur minimale Erinnerungen? Sparen Sie auf keinen Fall an der falschen Stelle, wenn es um diesen Tag geht.

Emotionen einfangen wie sie sind

Viele Brautpaare lassen sich ihre Hochzeit einiges kosten. Eine perfekte Torte muss es natürlich sein, dass Brautkleid, dass mehrere tausend Euro verlangt und das Gala-Dinner für Familie und Freunde. Einsparungen machen viele im Endeffekt beim Fotografen. Nicht selten wird der Neffe vom Onkel gebucht, der eine Kamera besitzt und selbst der Meinung ist, er kann wie ein Profi fotografieren. Machen Sie den Fehler bitte nicht. Wenn gleich der Neffe fotografieren kann, nach dem dritten Glas Wein ist es vorbei mit der Kreativität und dementsprechend sehen Ihre Fotos auch aus. Ein Profi von außerhalb ist hier immer zu bevorzugen, weil dieser den Blick aufs Wesentliche lenkt und sich ganz auf seine Arbeit als guter Hochzeitsfotograf konzentriert. Natürlich kostet Qualität etwas mehr Geld, jedoch fangen Sie mit Fotos all jene Momente ein, die Sie als Brautpaar erleben. Die Bilder haben Sie für immer, und Sie werden noch Jahre später die Emotionen fühlen, wenn diese in professioneller Qualität vorliegen.

Kleines Fotografen Paket oder doch eine komplette Reportage

Ist nicht so viel Budget vorhanden, empfiehlt sich das Kleine Fotopaket. Zwei Stunden sollten Sie sich mindestens gönnen, um die wesentlichen Momente einzufangen. Inbegriffen sind in solchen Paketen die Trauung selbst, und einige Fotos vom Brautpaar und den Gästen. Solch ein Paket wird relativ häufig gebucht, weil es die schönsten Szenen beinhaltet und Sie als Brautpaar bestens präsentiert.

Falls Sie eine komplette Hochzeitsreportage wünschen, ist ein hohes Budget von Nöten. Dafür begleitet Sie der Fotograf den ganzen Tag über und sorgt dafür, dass die schönsten Szenen dokumentiert werden. Angefangen bei den Vorbereitungen am Morgen, die Trauung, Gruppenfotos, zahlreiche Paar- und Gästefotos, wie auch Bilder von der Party selbst. Bei solch einem Paket entgeht dem Fotografen nichts was für Sie wichtig wäre. Nahaufnahmen vom Ring bis hin zum Werfen des Brautstraußes.

Sparen Sie nicht am falschen Ende

Eine komplett Reportage wünschen sich natürlich viele. Falls es das Budget nicht zulässt, empfiehlt es sich auf einen Profi zu setzen, der Sie zwei Stunden lang begleitet und professionelle Gruppenaufnahmen macht, wie auch bei der Trauung dabei ist. Die Reportage lässt sich im Fall der Fälle auch im privaten Rahmen umsetzen. Werden die Fotos zur späteren Stunde doch nicht so wie erwartet, besitzen Sie zu mindestens professionelle Bilder für Ihr Hochzeitsalbum. Weniger ist mehr, allen voran, wenn es um Qualität geht. Besser Sie besitzen ein Profifoto, dass perfekt ist, als 500 Fotos, die nur lieblos abfotografiert wurden. Dies sollten Sie bei der Buchung durchaus beachten. Setzen Sie auf keinen Fall auf einen Billigfotografen, der Ihnen eine Reportage um ein paar Euros verspricht. Qualität hat seinen Preis, deswegen sollten Sie bei den wichtigsten Erinnerungsstücken, den Fotos auf keinen Fall sparen. Die Bilder, die ewig wehren und Sie immer daran erinnern.

Aktuelle Kunden:

alltom trockenbau

DekoandDesign Stuhlhussen Verleih

Online Apotheke im Vergleich